News der Profundo GmbH

Zeit für ein paar Neuig­keiten

BAUKINDERGELD

LOB UND KRITIK

Die Bundesregierung drückt bei der Förderung von Wohneigentum aufs Tempo. Schon bald soll eine Gesetzesnovelle verabschiedet werden, die sowohl die Förderung günstiger Mietwohnungen als auch ein Baukindergeld für Eigennutzer vorsieht. Das Baukindergeld kommt - und zwar rückwirkend zum 1. Januar 2018.

Weiterlesen …

RICHTIG AUSMISTEN BEIM UMZUG

DARAUF MÜSSEN SIE BEI ELEKTROSCHROTT ACHTEN

Fast jeder zweite Deutsche mistet vor dem Umzug Elektrogeräte oder Medikamente aus / Richtige Entsorgung: Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll, sondern zum Händler oder zum Wertstoffhof. Es drohen sonst empfindliche Bußgelder/ Einfach wegschmeißen: Medikamente können in den Hausmüll, aber keinesfalls in die Toilette.

 

Weiterlesen …

LANGFRISTIGE GELDANLAGEN IM 10 JAHRES VERGLEICH

IMMOBILIENKAUF HÄNGT GOLD, DAX-FONDS UND SPARBUCH AB

Immowelt hat die Wertentwicklung bei einer Investition mit einem Eigenkapitalanteil von 30.000 Euro in verschiedene Anlageformen über 10 Jahre untersucht: Größter Gewinn bei Immobilien in München (+283.900 Euro), Hamburg (+173.000 Euro), Frankfurt (+162.300 Euro) / Gold (+29.100 Euro) und 10-jährige Bundesanleihen (+12.000 Euro) im unteren Mittelfeld / Schlusslichter: Sparbuch (+3.600 Euro) und Immobilie in Essen (-700 Euro) / DAX-Fonds (+44.800 Euro) durchaus lukrativ, aber noch deutlich hinter dem Immobilienkauf in Bremen (+54.900 Euro).

Weiterlesen …

FERIENZEIT IST EINBRUCHSZEIT

VIELE WOHNUNGSEINBRÜCHE BLEIBEN UNAUFGEKLÄRT


Sicherheitsexpertin verrät, wie clevere Tricks und smarte Technik das Zuhause schützen können.

Obwohl sich die Aufklärungsquote erhöht hat, bleiben laut Polizeistatistik nach wie vor die meisten Wohnungseinbrüche unaufgeklärt. "Haus- und Wohnungseinbrüche zählen zu den häufigsten Kriminaldelikten in Deutschland", sagt Katharina Wild, Sicherheitsexpertin und Mitglied der Geschäftsführung bei Smartfrog, einem führenden europäischen Technologieunternehmen im Bereich Heimüberwachung. Sie verrät, wie man sich mit einfachen Tricks und smarter Technik gegen Einbrüche und Diebstahl schützen kann: "Wirklich jeder kann etwas tun, um sein Zuhause sicherer zu machen."

Weiterlesen …

RAUS AUS DER STADT

IMMOBILIENKÄUFER SUCHEN VERSTÄRKT IM NOCH GÜNSTIGEN UMLAND

Immobilienkäufer zieht es vermehrt aus der teuren Großstadt in den günstigeren Speckgürtel, das zeigt eine Studie von immowelt.de / Die größten Nachfragesteigerungen gibt es im Umland von Berlin (+311 Prozent), Stuttgart (+228 Prozent) und Frankfurt (+200 Prozent) / Gesättigter Markt in München:

Weiterlesen …

ZWEI VON DREI DEUTSCHEN SIND GENERVT VOM LÄRM IN IHRER WOHNGEGEND/STRAßENVERKEHR

PARTYLÄRM UND RASENMÄHER STÖREN LAUT UNTERSUCHUNGEN AM MEISTEN

Gute Einkaufsmöglichkeiten und gute Verkehrsanschlüsse gehören zu den Top-5-Wohnwünschen der Deutschen. Die damit verbundenen Schattenseiten werden nur zähneknirschend geduldet.

Weiterlesen …

WOHNEN MIT EIGENEM BALKON

MIETER ZAHLEN BIS ZU 31 PROZENT MEHR

Immowelt hat in den 14 größten deutschen Städten den Preisunterschied zwischen Mietwohnungen mit und ohne Balkon oder Loggia untersucht. Größte Unterschiede in Frankfurt und Stuttgart: Hier zahlen Mieter für Wohnungen mit Balkon jeweils 31 Prozent mehr als ohne eine solche Ausstattung.

Weiterlesen …