News der Profundo GmbH

Zeit für ein paar Neuig­keiten

WOHNGIPFEL: LOB UND KRITIK

WIE WOHNEN BEZAHLBAR BLEIBEN SOLL, WURDE ANLÄSSLICH DES WOHNGIPFELS DISKUTIERT.

Chefsache Wohnungsbau: Bundeskanzlerin Angela Merkel lud am vergangenen Freitag Vertreter von Immobilienverbänden, Gewerkschaften und Mietervereinigungen zum Wohngipfel nach Berlin ein. Gemeinsam sollte nach Wegen gesucht werden, um vor allem in den Ballungsräumen eine weitere Verteuerung der Miet- und Kaufpreise abzufedern und für die dort lebenden Menschen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

 

 

Weiterlesen …

DEUTSCHER MUSTERHAUSPREIS 2018

USER HABEN GEWÄHLT - DAS SIND DEUTSCHLANDS TRAUMHÄUSER

Nach knapp vier Monaten und über 122.000 abgegebenen Stimmen ist die Entscheidung gefallen: Die User von Musterhaus.net, einem der größten deutschen Hausbau-Portale, haben die schönsten Musterhäuser des Landes gewählt. Zur Wahl standen 36 Ausstellungshäuser renommierter Hersteller in den Kategorien Einfamilienhaus, Premiumhaus und Newcomer.

Weiterlesen …

BAUFINANZIERUNG: ZINSEN GÜNSTIG, LANGFRISTIG AUFWÄRTSTREND ERWARTET

BAUFINANZIERUNGEN SIND SEHR GÜNSTIG, DIE ZINSEN LIEGEN AUF DEM JAHRESTIEF. 

Wer eine Baufinanzierung plant, kann vom aktuellen Zinstief profitieren. Die Zinsen für zehnjährige Darlehen liegen vielfach unter der 1,5-Prozent-Marke. Aber wird das so bleiben?

Weiterlesen …

TREND: WOHNEN IM UMLAND?

DIE FRAGE NACH DER PERFEKTEN LAGE ZUM WOHNEN BESCHÄFTIGT DIE MENSCHEN IN DEUTSCHLAND SEHR

Immobilienpreise in Deutschland klettern auch im zweiten Quartal 2018 weiter nach oben – zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle empirica-Immobilienpreisindex. Dabei wäre der Index für Ein- und Zweifamilienhäuser mit einem Zuwachs von 2,2 Prozent gegenüber dem ersten Quartal dieses Jahres am stärksten angestiegen.

Weiterlesen …

PASSANTENFREQUENZEN

MÜNCHEN, HANNOVER, WIESBADEN UND TRIER IN IHRER STÄDTEKATEGORIE NICHT ZU TOPPEN

Die Entwicklung der Passantenfrequenzen in den Top-Lagen deutscher Innenstädte ist und bleibt ein ebenso bedeutendes wie viel diskutiertes Thema der unterschiedlichsten Akteure in der Einzelhandelslandschaft. Die wichtigste Erkenntnis einer Frequenzanalyse ist dabei weniger die genaue Personenzahl, die für eine Lage in der Stunde gezählt wurde, als vielmehr die Größenordnung des Kundenpotenzials und die Hierarchie der berücksichtigten Shoppingmeilen im innerstädtischen sowie im bundesweiten Kontext.

Weiterlesen …

BIS ZU 170 EURO PRO MONAT

AUTOSTELLPLÄTZE IN DEUTSCHEN GROßSTÄDTEN HÄUFIG LUXUS

Teures Parken: In Frankfurt kostet die Miete für einen Stellplatz oder eine Garage bis zu 170 Euro pro Monat, das zeigt eine aktuelle Analyse von immowelt.de / Auch in Stuttgart (maximal 150 Euro) und Nürnberg (146 Euro) ist ein Parkplatz in begehrten Lagen ein Luxusgut / Günstigste Stellplätze im Osten und Ruhrgebiet.

 

Weiterlesen …

STADT ODER LAND?

TREND ZUR REUBANISIERUNG DER KLEIN- UND MITTELSTÄDTE 

Liegt das Leben in der Stadt im Trend? Dieser Frage ist eine aktuelle Studie nachgegangen. Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung hat das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) die Langzeitstudie "Trend Reurbanisierung? Analyse der Binnenwanderung in Deutschland 2006 bis 2015" erstellt.

Weiterlesen …